Den Sinn des Lebens mag jeder für sich unterschiedlich definieren. Aus ökonomischer Sicht geht es – banal ausgedrückt – darum, in jeder Lebenssituation ausreichend Liquidität zu haben, um seine persönlichen Ziele und Vorstellungen realisieren zu können. Wer also nicht schon über größere Vermögenswerte verfügt, muss Vermögen aufbauen. Die Dimension bestimmt sich durch Einkommen und Sparrate, der Erfolg ist abhängig von der Zeit und der Auswahl der geeigneten Instrumente.

Hier einige Beispiele:

  • Kurzfristiges Sparen / Liquiditätsreserve
  • Fondssparpläne
  • Immobiliensparpläne
  • Altersvorsorge
  • Sachwert-Investitionen